Die Lutherstadt Wittenberg wird neben der Altstadt mit dem UNESCO Welterbe – den Wirkungsstätten des Reformators Martin Luther – vor allem durch zahlreiche wissenschaftliche, kulturelle und konfessionelle Institutionen geprägt. Deren Engagement reicht teilweise bis weit in die DDR-Zeit zurück und darüber hinaus. Dem mutigen Einsatz Einzelner ihrer Mitstreiter ist unter anderem die Rettung der Altstadt zu verdanken. Heute haben sich diese und weitere Akteure im außeruniversitären CAMPUS zusammengeschlossen, um anknüpfend an die historische Blütezeit der Stadt eine Bildungslandschaft zu profilieren, die nicht nur die Lebensqualität der Wittenberger verbessert, sondern längst für internationale Aufmerksamkeit sorgt. Der CAMPUS lockt mit seinen Themen Religion, Geschichte, Gesellschaft, Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft und Sprachen Interessenten aller Couleur in die Bildungshochburg der Neuzeit. Die Debatten sind eröffnet. Und Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen, ob nun als Zuhörer und Genießer, Fachmann und Mitstreiter oder als aktiver Mitgestalter – der CAMPUS ist offen für jedermann!

Übersicht der einzelnen Themen

Religion & Theologie

Die von Martin Luther ausgelöste Reformation prägt bis heute Kirche, Staat und Gesellschaft maßgeblich. CAMPUS Wittenberg knüpft an die Impulse, die einst von Wittenberg ausgingen an und bietet deshalb in der Tradition der Lutherischen Reformation Möglichkeiten christlicher Bildung und Begleitung, der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den mehr »

 

Geschichte

Vor 500 Jahren ist die Welt aus den Fugen. Das Mittelalter wird durch die Neuzeit abgelöst, die sich durch wirtschaftlichen Aufschwung, die Entdeckung Amerikas, das Aufkommen von Renaissance, Humanismus und Reformation sowie durch wissenschaftliches Denken auszeichnet. Ohne den Theologen und Rebellen Martin Luther, der 1517 mit seinem Thesenanschlag mehr »

 

Gesellschaft

Jahrhunderte lang hat es gedauert, bis sich eine politische Ordnung durchsetzte, deren Gewalt tatsächlich vom Volke ausgeht: die moderne Demokratie. Ihre Mitglieder besitzen die Freiheit, im Rahmen allgemein goutierter Gesetze individuelle Entscheidungen zu treffen und umzusetzen. Und sie besitzen die Macht, den Inhalt der Gesetze mitzubestimmen. Aber wie mehr »

 

Wissenschaft

Als sich Anfang des 15. Jahrhunderts die sächsischen Kurfürsten aus dem Hause Wettin Wittenberg zu ihrer Residenz wählten, wurde der Grundstein für einen bedeutenden Ort der Bildung und Wissenschaft gelegt. Zu verdanken ist dies vor allem Kurfürst Friedrich dem Weisen, der unter anderem 1502 in Wittenberg die erste mehr »

 

Kunst

Der CAMPUS Wittenberg bietet vielfältige Möglichkeiten an, Kunst zu genießen und Künste zu erlernen. Dabei lässt sich mit etwas Phantasie an authentischen Orten dem Geist weltberühmter Künstler nachfühlen. Immerhin lebten und arbeiteten Anfang des 16. Jahrhunderts Vater und Sohn Cranach in der Stadt. Lucas Cranach d. Ä. mehr »

 

Wirtschaft

skw Stickstoffwerke Piesteritz GmbH

Als Ausgangspunkt von Reformation und breitenwirksamer Bildung stellt Wittenberg einen geeigneten Ort dar, um die Verantwortung der Wirtschaft und ihre Einbindung in die Gesellschaft zu diskutieren. Gerade im Zeitalter der Globalisierung und einer zunehmenden Vertrauenskrise werden verantwortungsbewusstes und integres mehr »

 

Sprachen

Luther vertraute auf das Wort der Bibel. Kein Wunder, dass er die Geschichte vom Turmbau zu Babel wörtlich nahm und den Ungläubigen mit ihrem Gleichnis drohte. Sie endet damit, dass Gott die Menschen für ihre Vermessenheit, mit dem Bauwerk den Himmel erreichen zu wollen, mit Sprachverwirrung strafte. Heute mehr »

 
technische Umsetzung durch: Systemhaus Wittenberg